Das Wort zum Tage

Anstelle vieler einzelner Beiträge fasse ich den heutigen Tag mal in einem Beitrag zusammen. Warum? Nein, nicht weil soviel passiert ist, vielmehr weil alles irgendwie einander bedingt hat.

Geweckt wurde ich heute durch den Anruf meines Nachmieters, der nun mit Nachdruck in die Wohnung einziehen möchte. Die Absprache am 1. April einzuziehen hat er zu seinen Gunsten übergangen und nun auf einmal muss ich den Finger ziehen, damit er seinen Umzug am 22. machen kann. Na wunderbar! Ich geh da nicht näher drauf ein, Anyway …

Nach der üblichen Morgenprozedur des Aufstehens, Espressomaschine anwerfen, Café au lait basteln und in Klamotten springen, saß ich dann am Rechner und hab hier und da an meinen Seiten gebastelt.
Ein kurzer Blick aus dem Fenster bestätigte, dass das Schneegestöber von gestern Abend kein Traum war, denn draußen war alles weiß.

Oh je, der erste Arbeitstag ist heute und ich hab noch gar kein Hemd, also schnell noch ein Hemd gebügelt. Langsam wurde die Zeit knapp. Ins Bad rennen, rasieren. Es klingelt! Who the f*** … ??? Hallo, wir müsse Strom abschalte. Kabel runtergefallen, sehr gefährlich. Hääää??? Da musst ich dem Typen erst mal erklären, dass hier gar nix abgeschalten wird, solange ich noch daheim bin. Schließlich muss ich mich ja noch fertig rasieren, wie sieht das denn aus, wenn ich mit halben Dreitagebart in die Arbeit renne. Wir fingen dann das feilschen an und gekonnt mit 30 Minuten begonnen, einigten wir uns auf eine Viertelstunde, Das reichte mir!
Während ich mich fertig rasierte dachte ich darüber nach, warum ich mich nicht mehr nass rasiere. Ich hätt ja nicht mal Klingen da gehabt. Na anyway … passt ja.

Mit fünfminütiger Verspätung schlug ich dann an meinem ersten Tag nach meinem Urlaub in der Arbeit auf. Das muss ich mir auch mal wieder abgewöhnen. Nicht das arbeiten, aber diese versch*** 5 Minuten!
Ansonsten ist es heute relativ entspannt, eine gute Situation um sich wieder an das Arbeitsleben zu gewöhnen. Mein Kollege sitzt neben mir und surft arbeitet fleißig und auch ich hab nichts alle Hände voll zu tun.

Na dann lass ich mich mal überraschen was der Tag noch bringt.

Geposted am Dienstag, 11. April 2006 so gegen 01:34
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: keine Kommentare.





















Creative Commons License
Alle Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.