Hustle the Sluff

brief1Ein strahlender Nachmittag, als ich völlig übermüdet von der Frühschicht heim kam. Ich öffnete den Briefkasten und fand neben den üblichen Rechnungen und Werbung einen Brief an mich adressiert vor, deren Absender und Schrift ich nicht kannte.
Auf dem Weg in die Wohnung witzelte ich in Gedanken schon, ob ich über Nacht zum A-Blogger wurde, aber ein Blick in meine Besucherzahlen ließ mich feststellen, dass ich eher auf D bis F Niveau gefallen bin.

Ich erinnerte mich an eine Aktion vor nicht all zu langer Zeit, als eine pfiffige Werbeagentur gut besuchte Blogs mit einem mysteriösen Brief anschrieb, um mit einer (ich glaub es war eine) Todesanzeige auf sich aufmerksam machte.
Und tatsächlich ist der Inhalt dieser vermeintlich analogen Coldmail ähnlich mysteriös:

Hallo Jörg!

Die besten Reiseziele sind die mit einem ungewissen Ziel.
Und hier ist Dein Schlüssel dazu.
Ich wünsche Dir viel Erfolg auf der Suche nach dem Weg und dem Ziel.
Möge das Hustle the Sluff mit dir sein!

Erik

brief2Anbei ist ein Schlüssel, der an einen Zündschlüssel für einen Reiskocher erinnert und auf dem kleinen Anhänger steht „Hustle the Sluff Code 007“.
Auf den ersten Versuch hin, spuckte Google weder ein vernünftiges Ergebnis zum Namen noch zu den Stichworten aus und ich war auch viel zu müde um da jetzt noch aktiver zu suchen.
Ich habe eine Weile darüber nachdenken müssen, ob ich überhaupt etwas dazu schreibe, denn eigentlich ist es nicht in meinem Interesse mich vor den Werbekarren spannen zu lassen.

Hat außer mir denn noch jemand Post von Erik erhalten?

Nachtrag: Und gerade lese ich in meinem Feedreader einen Beitrag vom Jan, der ebenfalls einen solchen Brief mit gleichem Inhalt im Briefkasten hatte. Und nicht nur er, denn schaut man mal bei Technorati nach, finden sich noch zahlreiche Blogbetreiber, die sich heute über Post von Erik Pollard freuen durften. Und da der Don die Schlüsselnummern sammelt, darf auch er sich über einen Trackback von mir erfreuen =)

Geposted am Montag, 4. September 2006 so gegen 22:35
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: 9 Kommentare.
Gelesen: 17297 · heute: 3 · zuletzt: 5. December 2016
Kommentare
Kommentar von Mario - 5. September 2006 gegen 01:20

Ich habs dir gesagt.

Kommentar von Jokey - 5. September 2006 gegen 07:18

Scho recht … Du hast es gesagt, is klar

Trackback von problematik.net - 5. September 2006 gegen 09:08

ist hier jemand, der reinsch heisst?…

komische briefe und zwar gleich zwei… einer klebte am schwarzen brett… guter scherz, wie ich finde und ein anderer, ein sehr viraler, ein hustle the sluff brief…

aber da war ich nicht der erste: donstag, toms diner, nikki, endl, a…

Kommentar von Mario - 5. September 2006 gegen 11:45

Na hab ich gesagt „blog das“ oder hab ich es nicht gesagt?

?brigens der Schl?ssel sieht aus, wie der von meiner Simson S53 die ich mal hatte.

Kommentar von Alex - 5. September 2006 gegen 16:29

Mein Fahradschloss hat auch so einen Schl?ssel.

Kommentar von Jokey - 5. September 2006 gegen 16:58

Also imho sieht der Schl?ssel aus wie der eines Benz. Und da haben ja schon einige so ihre Ger?chte in Umlauf gebracht. Der Sprinter m?sste immer noch so einen Schl?ssel haben. F?r Simse oder Fahrradschloss w?re er zu klein …

Trackback von henningschuerig.de/blog - 7. September 2006 gegen 01:19

Dubiose Post: Erik Pollard und Hustle the Sluff…

Vor knapp vier Stunden bin ich wieder in Stuttgart angekommen. Aber das wird jetzt hier kein Reisebeitrag, denn ich hab sehr dubiose Post bekommen.
Ein handgeschriebener Brief von “Erik Pollard”, keine Adresse, nur der Name. Drinnen steht f…

Pingback von Marketingschei?e – Nerdcore - 16. März 2008 gegen 13:49

[…] René am 05. September 2006 um 22:04 Uhr Kategorien: Und so. – Trackback-URL: Link bleibt Marketingschei?e. Da hab Ihr Eure Aufmerksamkeit, ihr Marketingheinis von Benz, fresst sie wie Hunde und […]

[…] schnell mal mit der Arbeit
anderer Leute Viele Moneten verdienen wollen, verdingt sich nicht nur so mancher Blogger, sondern auch Nicht-Blogger schnell mal als ehrenamtlicher Werber. Da lacht der […]
















Creative Commons License
Alle Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.