(erneuter) Vorsatz

Immer wieder nehme ich mir vor, mehr hier in mein Blog zu schreiben und ab und an klappt das auch. Bei Twitter ist es ziemlich ruhig um mich geworden, denn alles was man da schreibt ist schon nach kurzer Zeit verschwunden. Bei Facebook verhält es sich ähnlich.
Aber bevor ich meine ganzen Gedanken dazu hier niederschreibe, möchte ich lieber auf einen großartigen Artikel bei Spreeblick verlinken, der im Ganzen auch meiner Meinung entspricht und ich hätte diesen nicht schöner formulieren können.
Somit starte ich erneut mit dem Vorsatz: Mehr Content auf den eigenen Seiten.

Geposted am Freitag, 25. Januar 2013 so gegen 17:04
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags: , , , ,
Kommentare: 2 Kommentare.
Gelesen: 15548 · heute: 2 · zuletzt: 28. April 2017
Kommentare
Kommentar von Bastian Kreitz - 25. Januar 2013 gegen 17:52

Danke für den Link :D.

Sooooo allgemein hatte ich das noch gar nicht gesehen, aber Recht hat der Mann. Der Grund, warum ich mein eigenes Blog eröffnet habe war ja unter anderem auch, dass ich „tolle“ Sachen in FB und G+ nicht mehr finde, oder auch Foren, in denen ich viel geschrieben hatte „auf einmal“ weg waren.

Allerdings müsste ich viel mehr Links, dich ich über Twitter, FB und G+ „sehe“ und mir gefallen, mit ins Blog nehmen … das mache ich bisher noch nicht … Ich schließe mich dem Vorsatz daher gerne an :D.

Kommentar von Jörg - 25. Januar 2013 gegen 19:45

Mit den Links ist das ja so ne Sache. Manche Links möchte man ja auch nicht zwingend auf der Seite oder im Blog veröffentlichen. Diese dann einfach bookmarken oder in einer Owncloud in der eigenen Linkschleuder sammeln ;)
















Creative Commons License
Alle Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.