Archiv von September 2006



Stau

Manchmal ist es schon verrückt. Da entziehe ich mich dem Großstadtleben und suche meine Ruhe in den ländlichen Breitengraden und dann sowas: Auf dem Weg zur Schlüsselschlampe steh ich zwischen Hinterknispelfinken und Kleinhastnichgesehen im Stau. Ja genau, zwischen zwei Dörfern bescheidener Größe steh ich im Stau und es geht nur zäh vorwärts. Als ich in der Ortsmitte die Kreuzung erreiche geht es wieder normal weiter. Ursache: keine!!!

Geposted am: Samstag, 30. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Bekloppte und Teddybären

Heute bloggt ja jeder, selbst ein Teddybär. Auf diesen bin ich durch Zufall gestoßen, hab mir den Link abgelegt und schau sporadisch mal rein. Und was ich da heute zu lesen bekam ist wohl nichts als die Wahrheit.
Auch wenn die Beschreibung wohl eher auf ländliche Gegenden bezogen ist, könnte ich mir vorstellen, dass der Ursprung der Wies´n genau so ausgesehen hat.
Glücklicherweise ist unser Dorf hier für solche Exzesse zu klein, wir bräuchten hier kein Festzelt, wir könnten uns alle in meiner Küche treffen …

Geposted am: Samstag, 30. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: 1 Kommentar.

Danke

Vielen Dank an den Spaßvogel, der heute Mittag intern mit den Suchbegriffen DDR und Ossi gesucht hat. Fündig geworden?

Geposted am: Donnerstag, 28. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Duschbad

Irgendwann sind wir ja alle mal zu Hause ausgezogen, der Eine früher, der Andere später und der ein oder andere Leser hat es vielleicht noch vor sich.
In den meisten Fällen wird man ja immer bestens von der Familie unterstützt. Auch ich, selbst als ich zum zweiten Mal auszog. Das erste Mal ausziehen war auch nicht so richtig. Aber als ich mich damals in Bayern bewarb, gab es kein Halb mehr, alles oder nichts.
Meine Eltern haben mich natürlich voll unterstützt und ich bin ihnen dafür sehr dankbar. Und meistens ist es dann die Mama, welche peinlichst genau darauf achtet, dass man auch alles für Küche und Bad hat. Und vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere noch an den Abschied, als die Mama ihr Kind das letzte Mal umarmte und ihm/ihr noch einen kleinen Beutel gab. Den warf man gewöhnlicherweise schnell zwischen all die anderen Umzugskartons und öffnete ihn erst in der neuen Wohnung. Zwischen all den Kleinigkeiten, wie z.B. Schokolade, die das Leben lebenswert machen, findet man auch zwei Packungen Duschgel. Diese wandern natürlich sofort ins Badregal.
Mit jedem Mal, als ich meine Eltern dann besuchte oder sie mir ein Paket schickten, füllte sich mein kleines Badregal immer mehr mit Duschgel jeder nur denkbaren Sorte.
Ich konnte gar nicht so oft duschen um diesen Vorrat auch nur innerhalb eines Jahres aufzubrauchen.
Irgendwann als ich wieder einmal bei meinen Eltern zu Besuch war, war meine Ma auf dem Weg zum einkaufen. Sie erwähnte dann, dass sie noch zum Drospa gehe und ob ich etwas bräuchte, Duschgel zum Beispiel. Meinen ersten Gedanken, wenn sie mir weiter so viel Duschgel mitgibt, sollte sie mir vielleicht ein Badregal mitbringen, verwarf ich sofort wieder und antwortete stattdessen Ach nö, ich hab reichlich, sollte noch für drei bis vier Jahrzehnte reichen. Eine taktisch ungeschickte Antwort, denn seit diesem Mal war es vorbei, seit diesem Moment nie wieder Duschgel.
Ich unterhielt mich mit einem Freund über diese Situation, nachdem ich wieder hier in Bayern war und er schilderte mir sehr ähnliche Erfahrungen.
Letzte Woche stellte ich beim Duschen dann fest, dass mein Duschgel alle ist und ging an mein Regal um mir ein neues zu nehmen. Dort waren nur noch zwei und ein angebrochenes, welches ich mal mit im Training hatte. Ich dachte an meine Ma und dass ich wohl so schnell kein Duschgel mehr bekommen sollte. Sollte ich jetzt nach über vier Jahren zum ersten Mal in die unangenehme Situation kommen, mir Duschgel kaufen zu müssen? Ich malte mir schon meinem geistigen Auge aus, wie ich reizüberflutet zwischen den Regalen des Supermarktes stehe und nicht wüsste zu welchem ich greifen müsste. Ich würde eines herausfischen, bei welchem mich nach zweimaligem Duschen der Geruch störe und welches ich dann irgendwohin verbannen würde um es hoffentlich nie wieder zu finden. Panik!

Über eine Bekannte, die des öfteren in München ist, ließ mir meine Ma am letzten Wochenende einen kleinen Beutel zukommen. Darin waren Socken, Schokolade und … na wer kann es erraten? Na klar: Duschgel!!! Mutterinstikt.

Geposted am: Mittwoch, 27. September 2006
Abgelegt unter: Erlebt
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

He will survive

Den Ix lese ich meist nur per Feedreader, so wäre mir natürlich beinahe dieses Video durch die Lappen gegangen

Geposted am: Mittwoch, 27. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Ich pack aus … die ganze Wahrheit

Vergesst Resident Evil, die Wahrheit ist viel schlimmer. Ich kann es einfach nicht mehr für mich behalten und nach und nach fliegt alles auf. Ich pack jetzt aus, die ganze Welt soll es erfahren: Web2.0 ist ein gigantischer Virus.
Ja, ich weiß schon, ich seh euch hinter euren Monitoren sitzen und lachen, ich höre förmlich eure Aussprüche Der Jokey, der dreht ja völlig ab, ruft doch mal einer nen Arzt.
Aber glaubt mir oder nicht, mir egal, wir werden sowieso alle sterben. Aber mal von Anfang an:

(mehr …)

Geposted am: Dienstag, 26. September 2006
Abgelegt unter: Blogosphäre
Tags:
Kommentare: 1 Kommentar.

Die Bahn

Die Bahn wirbt jetzt mit durchschnittlich 8 € pro 100 km.
Als ich mir das letzte Mal ein Angebot der Bahn einholte wollten sie 180 € für Freising – Potsdam – Freising, was einer Gesamtdistanz von 1100 km entspricht. Rein rechnerisch bin ich dann bei 16,36 € auf 100 km.
Sind die nun so günstig geworden? Kann ich mir nicht vorstellen. Und nachdem ich grad mal den Preischeck online gemacht habe, muss ich feststellen, dass die 180 € damals noch günstig waren.
Ich weiß schon warum ich nicht mit der Bahn fahre

Geposted am: Dienstag, 26. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: 7 Kommentare.

Glaskugel

Neulich erhielt ich einen Link per Mail, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Man munkelt hier also von hellsehenden Websites. Was genau dahinter steht würde mich mal interessieren. Keine Angst, ich glaub den Scheiß nicht, denn nicht selten lag die Seite daneben. Aber probiert es selbst mal aus.

Edit: Okay, ich hab den Trick durchschaut, wer noch?

Geposted am: Dienstag, 26. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: 4 Kommentare.

Russland

Gestern hatte ich wieder Spätschicht. Gewöhnlich ist es so, dass wir nach den Spätschichten noch mit den Kollegen der Mitbewerber die Zeit ein wenig gemeinsam bei Kaffee und Zigarette am Flughafen verbringen. Es wird also dann und wann mal später. Letzte Nacht wurde es so spät, dass ich, nachdem ich nach Hause kam mehr oder weniger auf direktem Weg zu Bett ging. Ich konnte allerdings nicht gleich einschlafen und erhoffte mir, dass mich das TVProgramm in den Schlaf langweilen würde. Das hat auch fast geklappt.
*Zapp* Pro7 – Quizshow für Blöde, nein ich gehe da jetzt nicht weiter drauf ein
*Zapp* Kabel1 – Astroshow für Vollpfosten
*Zapp* BR3 – Bilder von Bekloppten, nennt sich dann Wies´n Nacht 2006
*Zapp* *Zapp* *Zapp* *Zapp* *Zapp* Stopp!!! Noch mal zurück! *klick*
Da lief, ich glaube es war Phoenix, eine Dokumentation, leider schon der vierte und letzte Teil, über zwei Familien die längere Zeit in Sibirien lebten. Sehr interessant, besonders die Szene, als der eine Vater Zahnschmerzen hatte und in die nächste Stadt zu einer Zahnärztin fuhr. Gelobt sei unser deutsches medizinisches Versorgungssystem!
Aber irgendwie fasziniert mich Russland und ich kann nicht mal genau sagen warum. Mit Sicherheit liegt es zum einen an der sehr vielfältigen Landschaft und auch den einzigartigen Städten. Schon seit längerer Zeit ist ein Wochenendtrip mit meiner Schwester nach St. Petersburg geplant und eigentlich sollte jetzt im Herbst die schönste Zeit dafür sein. Leider gibt mein Zeitmanagement das nicht her, so dass wir das wieder einmal aufschieben müssen.
Jedes Mal, naja fast jedes Mal, freue ich mich wenn wir russische Kundschaft am Schalter haben und ich versuche so viel wie möglich mit ihnen russisch zu sprechen. Gerade jetzt zum Winter hin werden es wieder mehr werden. Selten habe ich bereut, dass ich in der Schule an einem Fach nicht so richtig interessiert war, wie heute wenn ich an meinen Russischunterricht zurückdenke. Nach und nach kommen wieder mehr Worte zurück ins Gedächtnis. Vielleicht mach ich ja noch mal nen Russischkurs, die Grundlagen sind ja irgendwie da.

Geposted am: Dienstag, 26. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Nachgetankt

Am Mittwoch fuhr ich nach dem Training auf dem Heimweg noch die örtliche Tankstelle an um Zigaretten zu kaufen.
Beim bezahlen fiel mir dann noch ein, dass ich ja noch Benzin bräuchte und ich erkundigte mich nach dem Preis, weil ich weder darauf geachtet und ihn auch in diesem Moment nicht erspähen konnte. Die sehr nette Verkäuferin erwiderte kurz 2,29 €, worauf ich fragte: Mal, ganz ehrlich, das geht doch woanders billiger, oder?
Am Samstag nach der Arbeit betrat ich dann am Flughafen ein anderes Kraftstoffgeschäft meines Vertrauens und erkundigte mich nach dem Preis. Der Verkäufer antwortete mit 2,10 €. Ich erwiderte, dass der Benzinpreis ganz schön sportlich sei, worauf er sofort begann mich zuzuschwallen zu informieren, wegen Steuern und dass ich denn nirgends besseres und reineres Benzin für einen solchen Preis bekommen sollte. Ich gab mich geschlagen genervt von seinem Rumgelaber und wollte eigentlich nur den Laden wieder verlassen. Aber wahrscheinlich hätten mich noch mehr Preisvergleiche noch mehr Kraftstoff gekostet. Dafür habe ich jetzt Markenkraftstoff für 16,80 € pro Liter.

Nicht ganz mitgekommen?
Bei meinem Besuch in Wiesbaden hat mir Mario vor einiger Zeit ein Zippo geschenkt und inzwischen war der Sprit dafür leer. Also musste neuer her. An der Tanke gabs noname für 2,29 € pro Flasche und am Flughafen gab´s Zippo-Sprit aus der Dose für 2,10 €. In so einer Flasche sind allerdings nur 125 ml, macht nen Literpreis inkl. Steuer von 16,80 €.
Wenn mein Auto, bei täglichem Gebrauch, allerdings auch vier Monate mit 125ml auskommt, dann nähme ich solche Preise gern in Kauf.

Geposted am: Montag, 25. September 2006
Abgelegt unter: Erlebt
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Wies´n

Da ja die Bekloppten seit einer Woche wieder zu Gange sind hier noch eine kleine Hilfestellung für alle Nicht-Bajuvaren:

1. Hobbala! = Ich möchte mich in aller Form dafür entschuldigen, dass ich Ihnen einen Liter Bier auf die Hose geschüttet habe.

2. Eam schaug o! = Schau dir diesen Volltrottel an. Wahrscheinlich ist er ein Preuße.

3. dohoggandedodewoeuweidohoggan = Stammtisch „da sitzen die, die da immer sitzen“

4. I muaß amoi an Lehrbuam beiteln. = Ich muss mal zum pinkeln.

5. Do schaugst hi, oarschlings is a de Biabank obe gfoin, der bsuffane Hund, der! = Da, sieh doch, der betrunkene Mann ist rückwärts von der Bierbank hinunter gefallen!

6. Ha? = Könnten Sie diese Frage noch einmal wiederholen, dieser Sachverhalt erscheint mir sehr ungewöhnlich?

7. I hob gnua! = Eine Mass geht noch!

8. Oina geht no, Oian geht no nei! = Stark alkoholisierte Person, die schon längst unterm Tisch liegt.

9. Mei, i hob di so liab! = Wer bist du eigentlich?

10. Kampfheena (Plural: Kampfheena) = unernster, alberner meist junger weiblicher Mensch

Natürlich nur ein kleiner Auszug. von Stefan per Mail erhalten

Geposted am: Montag, 25. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: 3 Kommentare.

Gefunden

Jeder der eine Website betreibt, egal in welcher Form, kennt die mal mehr oder mal weniger lustigen Suchanfragen aus aller Welt. Eine Auswahl möchte ich euch nicht vorenthalten und weil ich das schon so lange nicht mehr getan habe, ist ein wenig was zusammengekommen …

(mehr …)

Geposted am: Montag, 25. September 2006
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Natural Born Killers

Natural Born Killers

Du wirst in die Läufe unserer Gewehre starren und wir werden dein Hirn über den Baumstamm da hinten verteilen

Ich langweile mich hier gerade bei der Wiederholung von Die purpurnen Flüsse 2 und dabei läuft auf Kabel1 ein Klassiker … Natural Born Killers. Einer meiner absoluten Favoriten.

Geposted am: Montag, 25. September 2006
Abgelegt unter: Gesehen
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Oldschool Hardcore ???

In Finjas Blog präsentiert das Wombat heute das wohl schlechteste Musikvideo ever. Naja, wenn man bedenkt aus welcher Zeit es stammt, damals hat es bestimmt mächtig gerockt. Aber ich will es euch nicht vorenthalten:

Und auch René musste gleich darüber schreiben

Edit: Das Wombat legt Wert darauf, als Finder erwähnt zu werden. Ehre wem Ehre gebührt. Ob die heute immer noch Musik machen???

Geposted am: Montag, 25. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Mir fällt grad kein Titel ein, denkt euch einen aus und postet ihn in den Kommentaren

Kein guter Tag. Frühschicht am Samstag ist eh nicht der Burner … Aber gleich nach dem Aufstehen feststellen, dass der grippale Infekt droht ist ätzend. Aber man gönnt sich ja sonst nix. Dann ist die Schlampe ausgefallen, was auch gleich wieder mit Arbeit verbunden war und den Rest des frühen Abends habe ich schlafenderweise auf der Couch verbracht um jetzt ins Bett zu gehen.
Morgen wieder Frühschicht … Ich liebe es

Geposted am: Sonntag, 24. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Jokey goes terrorism

Nun hab ich es auch endlich mal geschafft. Ich habe das Internet kaputt gemacht. Nee, hab ich nicht, aber fast.
Wer heute am Nachmittag mal versucht hat Thresenschlampe zu erreichen und dabei nur auf einen grauen Hintergrund stieß, der weiß wovon ich jetzt rede. Auf diesem Hintergrund war ein kleiner Text hinterlegt, der in etwa wie folgt lautete:

Wenn du als Besucher auf diese Seite gelangt bist, hast du noch mal Glück gehabt und musst dir diesen ganzen Scheiß hier nicht antun.
Solltest du jedoch der Vollpfosten von Administrator sein, dann rate ich dir schleunigst dich mit deinem Hoster in Verbindung zu setzen. Du Schwachkopf bist schuld, dass dem das Wochenende versaut wurde und mehrere Seiten über 30 Minuten nicht erreichbar waren.
Deine Adresse ist hinterlegt, Rechnung erfolgt umgehend!

Naja, so oder so ähnlich. Ursache war eine Sicherheitslücke des FlashChats in der Version 4.54 die vor wenigen Tagen erst ausfindig gemacht wurde, aber in so kurzer Zeit genutzt wurde, um Server an die Grenzen ihrer Rechenleistungen zu bringen. Das heißt, die Webseiten die mit Thresenschlampe gemeinsam auf einem Server liegen, waren mal spontan ne halbe Stunde Kaffee trinken off.
Wenn einer der Leser sich dadurch betroffen fühlt, so möchte ich hier in aller Form darauf hinweisen, dass mir das sehr leid tut. Ich hatte Frühschicht, konnte gar nicht reagieren und wurde über Dritte telefonisch darauf hingewiesen. Die erforderlichen Updates sind bereits erfolgt und nun sollte alles wieder im Lot sein. Also weiter im gewohnten Programm.

Geposted am: Samstag, 23. September 2006
Abgelegt unter: Nur mal so
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.



Creative Commons License
Alle Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.