Beiträge, abgelegt unter ‘Mitteilungszwang’



MACHEN !!!!

sollte hätte könnte würde

Da gab es vor nicht allzu langer Zeit mal einen Post auf FB meinerseits, der bezog sich darauf, meine Webseiten und eigenen Dienste mal wieder auf Vordermann zu bringen. Ich hab dann heute mal mit diesem Blog hier angefangen, denn die Ladezeiten erschienen mir unerträglich. Das bisherige Layout habe ich inzwischen eeeeeeeecht lang genutzt und es gefällt mir auch extrem gut, aber die Performance ist einfach nicht zeitgemäß.
Also ran an´s Werk, neues Template rein und an die Anpassungsarbeiten. Alles super, aber die Ladezeiten sind immer noch kacke.

Nach einer kurzen Analyse konnte ich immerhin ein wenig herausfinden, so ist als erste Plugin Post to ADN gewichen, denn die referenzieren auf ein nicht existentes Javascript. Nu ja, dauert eben etwas, ein nicht vorhandenes File zu laden.

Aber der wahre Übeltäter ist das Plugin SexyBookmark von Shareaholics hier . Hilfreich war in diesem Zusammenhang dieser Forenbeitrag. Anders als im Forenbeitrag habe ich das nicht gefixt, sondern das Plugin entfernt. Wenn man so etwas ungejubelt bekommt, hat das echt nen faden Beigeschmack. Etwas mehr Informationen findet man in diesem Forenbeitrag

THAT is from SexyBookmarks!

they use the code to track the users that visit your website and after that sell the information to 3rd party AD networks. in few words they make money with your users without your permission….

I suggest you to delete the plugin!
Because even if you deactivate the „Track Performance“ option there’s still files that are loaded from this „mean“ plugin.

for more:
http://wordpress.org/support/topic/plugin-sexybookmarks-email-bookmark-and-share-buttons-warning-unwanted-injection-of-tracking-code-selling-info-to-ad-networks

http://wordpress.org/support/topic/plugin-sexybookmarks-email-bookmark-and-share-buttons-make-your-3rd-party-tracking-and-privacy-policy-clear

Was das für ein Shice ist, wird richtig deutlich wenn man adnxs.com in die Suchmaschine des geringsten Missvertrauen schmeißt. Bitte tut euch selbst den Gefallen und entfernt es, sofern ihr es nutzt.
Nach dem Entfernen haben sich meine Ladezeiten halbiert und bestehen zum größten Teil aus dem Laden der Grafiken und der Verbindung zur Flattr API. Bissl was gibt´s noch zu tun, ich bin noch dran.

Nicht zuletzt muss ich mich mal bei meinen Besuchern entschuldigen, dass ich das im Einsatz hatte … Ich passe künftig besser auf. Versprochen.

Geposted am: Donnerstag, 13. August 2015
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , , , , , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Ente gut, alles gut

Heute war es dann tatsächlich so weit. Die Zeiten der Mastente sind gezählt und alle Aufrufe der Domain werden hierher umgeleitet. Good Bye Ente, es war eine schöne Zeit.
Zur Zeit überlege ich, ob ich bei dieser Gelegenheit vielleicht auch gleich das Design wechsele. Aber genau diesen Gedankengang hatte ich schon so oft und stelle immer wieder fest, wie gut mir dieses hier gefällt. Abwarten.

Geposted am: Donnerstag, 29. August 2013
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Wir lieben Feedback

… und ich natürlich auch.
Jeder der ins Netz schreibt oder spricht freut sich über Feedback, sei es persönlich, ein Tweet, eine Mail oder ein Kommentar.

Gerade in Blogs ist das ja eigentlich relativ einfach. Name rein, Mailadresse und Webseite und schon kann man seinen Senf dazugeben. Mal mehr, mal weniger qualifiziert. Man kann auch viel schreiben und wenig sagen. Das sieht man besonders in den letzten Blogbeiträgen, die ich hier veröffentlich habe.
Ulla, Hanna, Lisa und Edelstahl (WTF???) haben sich hier verewigt. Auch wenn die Kommentare recht allgemein gehalten waren, habe ich mich zuerst doch darüber gefreut. Hier hat sich also jemand die Mühe gemacht und meinen Beitrag gelesen. Und nicht nur das. Er/Sie hat sich auch noch die Zeit genommen, um ein paar Zeilen zu hinterlassen.
Bei genauerer Betrachtung fallen diese wohl dann doch in die Kategorie Spam. Vielleicht irre ich mich auch und das Blog wird neuerdings nur noch von kommerziellen Webseiten- und/oder Shopbetreibern gelesen, denn bei den Links zu den persönlichen Webseiten handelte es sich ausschließlich um kommerziell betriebene Webseiten und Shops.

Da ich aber immer versuche alles von der guten Seite aus zu sehen, habe ich mich entschieden, die Kommentare, welche eh schon aktiviert waren, nicht zu löschen. Stattdessen habe ich die hinterlegten Links entfernt, getreu dem Motto: „My blog is my castle“. Dies werde ich auch künftig tun, weil ich es kann sofern mir das komisch vorkommt. Sollte jemand ein Problem damit haben, weil ich den Link entfernt habe, findet er hier Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten. Nach kurzer Klärung hinterlege ich den Link auch gern erneut wieder.
Ich sehe es eben nur nicht gern, wenn mein Blog für das Suchmaschinenranking kommerzieller Angebote herhalten muss.

Geposted am: Dienstag, 14. August 2012
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Update

Kürzlich kam mir eine kleine, sinnlose, aber lustige Idee. Naja, jedenfalls konnte ich drüber lachen. Ich habe nur sehr wenigen davon erzählt und daher möchte ich jetzt meine Kollegen mal ausnehmen.
Ich habe gerade eine kleine Änderung hier auf mastente.de live gestellt, über die ich mich trotz aller Sinnlosigkeit extrem freuen kann.
Und wenn Ihr die Änderung entdeckt, freut euch mit mir … und wenn nicht, einfach Klappe halten ;)

Geposted am: Montag, 12. Dezember 2011
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: ,
Kommentare: 1 Kommentar.

Umzug abgeschlossen

Auf Twitter und auch hier im Blog hatte ich es bereits angekündigt: Die Mastente ist umgezogen. Im Zuge des Providerwechsels kam es dann auch zu der üblichen „Nichterreichbarkeit“ der Webseite und weil ich die WordPress Datenbank bereits im Vorfeld gesichert hatte, ist der entsprechende Umzugsankündigungsbeitrag auch nicht mehr da.

So ein WordPress-Umzug ist immer mit „Freuden“ verbunden. Beim letzten Mal haben wir Marios Blog umgezogen und die Pfade nicht beachtet, woraufhin diese in z.B. allen Beiträgen mit Bildern geändert werden mussten. Dahingehend war ich jetzt aber schon schlauer.
Zwischendurch habe ich noch Jayuny beim Umzug seiner WP Installation unterstützt, das lief vollkommen schmerzfrei. Dabei handelte es sich aber auch nicht um einen Providerwechsel, vielmehr von meinem Account auf seinen eigenen.

Natürlich ist genau das eingetreten, was ich am meisten befürchtet hatte. Nach Erstellung und Einspielen des Datenbankdumps waren alle Umlaute zerschossen, egal ob der Dump über PHPMyAdmin oder per SSH erstellt wurde, egal mit welchen Parametern.

Letztendlich habe ich die Datenbank zum einen aufgeräumt und zum anderen grob die Umlaute gecleant, dabei half mir dieser und jener Beitrag.

Im großen und ganzen hat das auch geklappt, lediglich bei den Kommentaren hat das nicht funktioniert, so habe ich bisher ca. 80 Kommentare händisch geändert. Vermutlich muss ich noch sehr viel Langeweile haben um auch die restlichen über 700 Kommentare zu bearbeiten. Wer Langeweile hat, kann sich gern melden.

Auf der Suche nach einer geeigneten Lösung bin ich auf drei Plugins gestoßen, die zwar mein eigentliches Problem nicht lösen konnten, dafür jedoch anderweitig sehr nützlich sind.
Zum einen handelt es sich um WP-Optimize & WP-DBManager, welche beide im Grunde das Gleiche machen, nämlich die Datenbank aufzuräumen und auch zu sichern. Zum anderen ist es der WP-Options-Manager, der hat den Vorteil, dass er die Tabelle wp_posts von Altlasten (deinstallierte Plugins usw.) befreien vermag. Alle drei sind definitv eine Installation wert.
Die Plugins können natürlich auch direkt im Administrationsbereich installiert werden.

So konnte ich die Datenbankgröße von 16 MB auf 12 MB reduzieren. Der Frühling ist da, also räumt auch mal eure Datenbank auf.

Geposted am: Donnerstag, 21. April 2011
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , , , , , ,
Kommentare: 3 Kommentare.

Testphase

Ich weiß, es ist nicht das schönste Theme, aber zu Testzwecken, lass ich das jetzt mal ne Woche oder auch zwei stehen … ich hab da so ne Vermutung …

Update: Testphase bereits seit 19.08.2010 wegen optischer Nichtaushaltbarkeit beendet

Geposted am: Sonntag, 15. August 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags:
Kommentare: 8 Kommentare.

Aufruf

Jetzt benötige ich mal dringend eure Hilfe, speziell von denjenigen, die schon einmal E-Mails von mir erhalten haben.
Könnt ihr mir mal bitte mitteilen, ob E-Mails von @mastente.de irgendwie bei euch als Spam markiert oder möglicherweise geblockt oder abgelehnt wurden?

Bitte kurze Info hier in die Kommentare oder per Mail an spam [bei] mastente [pünktchen] de
Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung

Geposted am: Montag, 9. August 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , ,
Kommentare: 5 Kommentare.

eintausend

Schon seit einiger Zeit habe ich angefangen mir zu überlegen, was ich wohl in diesen Beitrag schreiben werde.
Ich hatte kurz überlegt eine kleine Liste anzulegen, mit den meines Erachtens nach lesenswerten Beiträgen oder eine Liste der am häufigsten gelesenen Beiträge.
Ich hatte auch überlegt ob ich euch hier viele Zahlen meiner Statistik um die Ohren haue, von wegen Besucherzahlen, Anzahl der Kommentare und was weiß ich, was es noch alles gibt.

Aber ich erspare euch einfach den ganzen Scheiß und fasse mich einfach mal kurz: Nach über vier Jahren ist dies nun der 1000. Beitrag.

Und sonst? Sonst nix! Geht wohl weiter wie gehabt … stay tuned

Geposted am: Sonntag, 8. August 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.

Womit ich mich gerade beschäftige

Nur damit Ihr Bescheid wisst, ich bau hier grad die Optik wieder um.
Wird nicht mehr ganz so minimal aber ich bin ganz guter Dinge.

Geposted am: Samstag, 10. Juli 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

War mal kurz weg

Nachdem meine Seite in der vergangenen Nacht mehrere Stunden offline war, ist sie, wie ihr lesen und sehen könnt, wieder erreichbar.
Das bedeutet, dass mein Hoster also erfolgreich, seine Server in das neue Rechenzentrum transportiert, aufgebaut und angeschlossen hat.
Durch die Adern der Mastente fließt nun grüner Strom. Und nicht nur das, denn mit dem neuen Rechenzentrum ist auch eine schnellere Anbindung gegeben.
Ansonsten ändert sich nix … glaub ich.

Geposted am: Montag, 26. April 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Schon wieder Veränderung

Ich weiß nicht wieso, aber mir steht der Sinn schon wieder nach Veränderung.
Nachdem ein Bekannter gerade dabei ist, sich mittels WordPress ein Blog zu basteln, habe ich mcih mal umgesehen, was denn an Templates gerade so angesagt ist. Dabei bin ich auf einige geniale Templates gestoßen und irgendwie hat mich wieder die Lust gepackt, das Layout der Ente zu ändern, aber so richtig bin ich mir nicht.

Für das aktuelle Template stehen

    – aufgeräumtes Layout
    – unabhängig von der Bildschirmgröße überall eine gute und vor allem korrekte Darstellung
    – nicht zu überladen (weniger ist mehr)

Gegen das aktuelle Template sprechen jedoch

    – Unübersichtliches Template
    – Besucher finden die statischen Seiten nicht
    – mehr Klicks notwendig. um einen Beitrag zu kommentieren
    – die lange Blogroll fügt sich optisch nicht schön in die Gesamtheit

Die Gegenargumente greifen eigentlich nur für Besucher, welche direkt auf die Seite zugreifen. Besucher, welche über eine Suchmaschine oder über einen Ping- oder Trackback hier landen, sind ja direkt in der Beitragsansicht.

Bin gerade hin- und hergerissen. Was denkt ihr denn? Was spricht dafür und was dagegen? Gern in die Kommentare und wenn ich eure Argumente nachvollziehen kann, nehm ich sie in meine Pro- und Contraliste auf. Ich kann euch aber nicht versprechen, dass ein eventuell neues Template dann ganz euren Wünschen entsprechen wird, aber meinen! =)

Geposted am: Samstag, 17. April 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Ankündigung

Unglaublich. Für mein kleines Blog ist eine Beteiligung von bisher 5 Leuten an einem Gewinnspiel ein kleiner Rekord.
Die Teilnahme an der Verlosung des dF-Kugelschreibers ist noch bis Samstagabend um 23:59 möglich und am Ostersonntag werde ich dann den Gewinner per Los/Zufall ermitteln. So gibt es quasi ein Ostergeschenk, welches dann spätestens zu Weihnachten ein paar Tage danach mit der Post beim Gewinner eintrudeln sollte.
Und da es scheinbar einen ungebremsten Bedarf an Kugelschreibern zu geben scheint, habe ich mir überlegt euch noch ein ganz besonderes Goody anzukündigen.
Es wird ein weiteres Gewinnspiel geben, bei welchem ihr wieder Kugelschreiber gewinnen könnt. Dafür müsst ihr dann aber einen kleinen Beitrag leisten. Starten würde ich damit zwei Wochen nach Ostern, ist das okay für euch? Dann könnt ihr es schon mal in eurem Kalender notieren.
Stay tuned!

Geposted am: Dienstag, 30. März 2010
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , ,
Kommentare: 1 Kommentar.

Videos als iTunes Feed

Nach dem Dilemma rund um diesen Artikel, habe ich nun beschlossen meine Videos zu blip.tv hochzuladen. Zwar hatte ich erst kürzlich meinen YouTube Account auf Vordermann gebracht und dort ebenfalls alle Episoden hochgeladen, aber das gelbe vom Ei ist es nicht. Bei meiner bisherigen Alternative ipernity hat man wiederum den Vorteil, dass man außer Videos auch andere Dateien hochladen kann, beispielsweise Bilder.
Ich für meinen Teil habe aber keinen Bedarf, Bilder in die Wolke zu laden.
Da ich von Hause aus ein Mensch bin, der sich vieles vereinfachen möchte, möchte ich dies natürlich gern an meine Leser weitergeben. Und das wird einem ja heutzutage nicht mehr schwer gemacht.
Über aktuelle Beiträge kann man sich bequem per Feedreader informieren lassen. Und genauso sollte das mit den Videos sein. Diese sollten bequem in iTunes abonniert und heruntergeladen werden und das geht momentan eben nur mit blip.tv
Außerdem bietet blip.tv die Möglichkeit von Crosspostings, so können die Videos parallel zu Youtube oder auch in das eigene Blog eingebunden werden. Einfach mal anschauen … lohnt!
Wie hier bereits schon zu lesen war, habe ich meinen Videofeed bei iTunes eingereicht und warte nun auf Freigabe, aber da bin ich sehr zuversichtlich, dass dies innerhalb der nächsten zwei Tage durch sein sollte.

Geposted am: Mittwoch, 25. November 2009
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , , , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Mastente goes iTunes

Hat ja lange genug gedauert, aber wenn jetzt alles gut geht, könnt ihr euch bald die Mastente-Videos in iTunes abrufen und abonnieren.
Das wäre vielleicht ein guter Grund mal wieder eines aufzunehmen, wobei sich ja seit geraumer Zeit noch eines im Vorlauf befindet.

Ich hoffe, dass das Format dann auch vernünftig auf iPhone und iPod läuft. Bin sehr gespannt.

Geposted am: Dienstag, 24. November 2009
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , , ,
Kommentare: Kein Kommentar.

Umbau nahezu abgeschlossen

Nachdem ich mich letzte Nacht spontan nach einem neuem Theme umgesehen habe und fündig geworden bin, erstrahlt die Mastente nun in neuem Glanze, ich wollte es ja schon immer ein bißchen schlichter haben.
Und nun lasst euch mal nicht lumpen und schreibt hier mal in die Kommentare, wie euch das so gefällt oder auch nicht.

Geposted am: Montag, 16. November 2009
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags: , ,
Kommentare: 5 Kommentare.

Wie du mir, so ich dir

Habe heute hier mal ein paar Sachen aktualisiert. Also: Werbeblocker aus, klicken und unterstützen!
Sollte jemand von euch am Amazon Partnerprogramm teilnehmen, so lasst mir eine Mail an chef (at) mastente (.) de zukommen, ich werde euch dann bei meiner nächsten Bestellung berücksichtigen. Gleiches trifft natürlich auch auf iTunes zu. Ihr wisst schon, dass mit der einen und der anderen Hand und dem Waschen und so.

Geposted am: Donnerstag, 5. November 2009
Abgelegt unter: Mitteilungszwang
Tags:
Kommentare: Kein Kommentar.



Creative Commons License
Alle Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.